Jahreshauptversammlung vom 9. November 2017

Nachwahl von Robert Hell als weiterer Beisitzer

 

Matthias Bergelt (links) freut sich über Robert Hell (rechts) als weiteren Beisitzer;
Foto: Christian Edenhofer

 

2017-protokoll-jahreshauptversammlung-09.11.2017.pdf

 

 

 

Gewerbeverein Bad Endorf zu Gast

bei der Firma Werner Breitschädel GmbH

 

In unregelmäßigen Abständen organisiert der Gewerbeverein Bad Endorf Betriebsbesichtigungen, zu der neben den Mitgliedern auch interessierte Bürger willkommen sind. Am 13. Juni 2017 lud die Werner Breitschädel GmbH in ihre Räume ein. In zwei Gruppen wurden die Teilnehmer von Antonia und Werner Breitschädel sowie von Bernhard Hofstetter (Werkstattmeister) bei laufendem Betrieb durch die Räume des Werkzeugbau- und Spritzgussunternehmens geführt. Sie erhielten einen Eindruck, wie Spritzgießformen für hochgenaue Kunststoffteile konzipiert und hergestellt werden. Zudem konnten sich die Besucher überzeugen wie mit solchen Formen auf Spritzgußmaschinen Serienteile in großen Stückzahlen produziert werden. Wichtigste Abnahmebranchen sind die Maschinenbau- und Elektroindustrie sowie Luftfahrt und Bahntechnik. Grundvoraussetzung für derart hochwertige technische Produkte sind sehr gut qualifizierte Mitarbeiter. Die WB-GmbH bildet zum Fernwerktechniker Fachrichtung Werkzeugbau aus. Sie verfügt über einen hochmodernen Maschinenpark um den Kundenansprüchen gerecht zu werden.

 

 

 

Christina Rechl
Foto: B. Hofstetter

Bad Endorf Gutschein ab sofort auch im Wert von € 40,00 verfügbar
Ab sofort gibt es den Bad Endorf Gutschein - wie bisher im Wert von € 25 - auch im Wert von € 40,00. Erhältlich im i-Punkt am Bahnhof.

Lebendiges Programm beim
Jahresempfang des Gewerbevereins Bad Endorf
(für Fotos von Dirk Peschutter bitte nach unten scrollen)
Am Freitag, 13. Januar 2017 fand bereits zum 8. Mal der Jahresempfang des Gewerbevereins Bad Endorf unter dem Motto „Gemeinsam erfolgreich für die Zukunft“ statt.

Matthias Bergelt, 1. Vorsitzender, freute sich über die zahlreichen Gäste aus allen Gruppierungen des Bad Endorfer öffentlichen Lebens, die seiner Einladung in den Kultursaal gefolgt waren.
In seiner Begrüßung bedankte er sich bei allen, die für Bad Endorf in beruflicher und/oder privater/ehrenamtlicher Funktion Verantwortung übernehmen.

 

Besonders hob er das Engagement der Firma Stern Strom hervor, die seit jeher den Strom für die Weihnachtsbeleuchtung am Ort kostenlos zur Verfügung stellt und im vergangenen Jahr die kostenlose Umrüstung auf LED-Leuchtmittel übernommen hatte. Auch würdigte er das Entgegenkommen der Gemeinde, die sich zum wiederholten Mal an dieser Position beteiligt hatte. Unabhängig davon schlage diese Aktion beim Gewerbeverein mit jährlich rund €5000 zu Buche.
 

Nach der Vorstellung seines Vorstandsteams übergab Matthias Bergelt an Robert Hell und Christina Rechl, die durch das lebendige Programm führten. Tosenden Beifall erntete die Kindergruppe des GTEV Edelweiß Bad Endorf für ihren schwungvollen Auftritt.
In Ihrem Grußwort lobte Erste Bürgermeisterin, Doris Laban, den Zusammenhalt im Ort, das Engagement der Bürger und bedankte sich beim Gewerbeverein für dessen Beitrag. Sie blicke positiv in die Zukunft, wenngleich die weltpolitische Lage derzeit bedenklich stimme. Maximilian Schweiger, Rektor und Susanne Sedlbauer, Lehrerin an der Mittelschule Bad Endorf informierten über die kürzlich erfolgte Zertifizierung zur Fair Trade Schule.


Aus dem Erlös der Tombola des Gewerbevereins anlässlich des Bad Endorfer Weihnachtszaubers 2016 überreichte Matthias Bergelt je einen Demo-Scheck in Höhe von € 500,00 an Kaplan Leitenbacher und Gemeindereferentin Ursula Stacheder für bedürftige Bad Endorfer BürgerInnen sowie an Manfred Jäger vom Helferkreis für Asylbewerber in Bad Endorf. Es folgte die Ehrung zum Malwettbewerb für das Dorffestplakat, den der Gewerbeverein im vergangenen Jahr ausgelobt hatte. Michele Riganti ging als Sieger hervor und freute sich über Bad Endorf Gutscheine im Wert von € 150. Den zweiten Platz erreichten Sarah Kaiser und Kathrin Griesel mit ihrem Entwurf, den dritten Johanna Graf.  Für den zweiten und dritten Platz gab es Bad Endorf Gutscheine im Wert von € 100 bzw. € 50. Alle Preisträger erhielten von der Firma emergion (Helmut Fleidl) gesponserte Roll-ups, die die jeweiligen Plakatentwürfe abbilden.


Den Höhepunkt des Abends bildete der Auftritt der Kabarettistin Franziska Wanninger. Sie begeisterte das Publikum, mit Auszügen aus ihrem aktuellen Programm „AHOIBE“.
Für den musikalischen Rahmen sorgte die Spritznheislmusi.

Christina Rechl

 

 

Der Gewerbeverein bedankt sich bei der Bad Endorfer Geschäftswelt

für die großzügige Unterstützung des

Losestands beim Bad Endorfer Weihnachtszauber 2016

 

Autohaus Heinrichsberger***Autohaus Obermaier***Bäckerei Miedl***Bavaria Boote***Biofair***Blumenmanufaktur Manuela Fritz***Bodega El Andaluz***Brand Fußboden***Café Sybille***Café Winkler***Chiemgauer Handweberei Edenhofer***

Chiemgau Trachten***Davanzo Optik***Druckpunkt***DM Drogeriemarkt***Edeka Markt***Elektro Schmid***emergion Media GmbH, Helmut Fleidl***Endorfer Getränkemarkt Wierer***Feinkost Heiss***Fitness Alm***Fohlenhof***Galerie Claudia Lex***Ganter Bahnhofsbuchhandlung***Gabi Günther***Gärtnerei Hofstetter***Geschenke-Manufaktur***Gesundheitswelt Chiemgau***Greimel Säfte***Haarmoden Hastreiter***Hair Flair***Hanl Axel Heizung Sanitär***HDI-Team Bergelt***Hotel Seeblick Pelham***Intersport Endorfer Sporthaus***i-Punkt***Leiner Shop***Marias Kino***Mercedes Bichlmaier***Möbel Rieder***Monalisa Mode***Panorama Buchhandlung***Prienavera Erlebnisbad***Profi Baumarkt***Restaurant „il mondo“***REWE Markt***Rossmüller Sanitätshaus***Schreinerei und Glaserei Kotiers***Schuh Oberhorner***Schupfinger Raumausstattung***Sparkasse***Sport Oberhorner***St. Jakobs Apotheke, Sabine Döppel***Stockinger Büro & Technik***Tankstelle Holdinger***Trachtenschmuck Neugebauer***Versicherungsbüro Werner Obermaier***Volksbank Raiffeisenbank***

Weichenrieder Lebensmittel***Wimmer Landtechnik***Zahnarztpraxis Dr. Erwin Groß***Zeitler Landhandel***Zimmerei Mitterer.

Christina Rechl

 

 

Jahreshauptversammlung und Jahresabschlussfeier

am 30.11.2016 im Fohlenhof

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Weihnachtsrätsel ist gelöst!

Matthias Bergelt (1. Vorsitzender des Gewerbevereins Bad Endorf) und Irmi Kotiers (2. Vorsitzende) ehrten die Gewinner.

 

 

Am zweiten Wochenende des Bad Endorfer Weihnachtszaubers wurden die Sieger zur Tombola des Gewerbevereins gezogen. Zuvor mussten die Teilnehmer die Preisfrage gelöst haben: In welchem Jahr hat der Gewerbeverein Bad Endorf erstmalig mit seinem Losestand am Christkindlmarkt teilgenommen?: 1999, 2006 oder 2012?

Die richtige Antwort lautet: in 2006.

Als Preise wurden Bad-Endorf-Gutscheine im Wert von € 50, € 75 und € 100 überreicht. Diese können in rund 50 Bad Endorfer Geschäften eingelöst werden.

Die Gewinner: 1. Preis: Margit Dickl (Bad Endorf), 2. Preis: Franz Schober (Bad Endorf), 3. Preis: Margitta Schömmer (Bad Endorf).

 

 

Hier ein Immobilienangebot für Büro-/Praxisräume ab 01.11.2016 zum Download:

 

vermietung-buero-haeusler.pdf

Die Sieger des Malwettbewerbs stehen fest!
 

Aus den zahlreich eingereichten Arbeiten hat sich die Jury - bestehend aus Tini Schmerreim, Matthias Bergelt, Reinhard Stratz, Georg Mitterer und Christina Rechl - jeweils einstimmig entschieden:
 

Platz 1:
Michele Riganti

Platz 2:
Sarah Kaiser
Kathrin Griesel

Platz 3:

Johanna Graf
 

Der Gewerbeverein bedankt sich bei allen Teilnehmern herzlich fürs Mitmachen.



 

 

20 Jahre Mona Lisa - Mode und Wohndesign

Mit Sekt und Häppchen begrüßte Elke Kemmerling, Inhaberin von Mona Lisa zusammen mit Assistentin, Stefanie Götzl ihre Kunden am 1. Mai 2016.
Der Gewerbeverein gratuliert ganz herzlich und freut sich auf die nächsten 2o Jahre!


 
v. l. n. r.: Ulrike Peschutter (GV), Christina Rechl (GV), Elke Kemmerling, Irmi Kotiers (GV).
Nicht auf dem Bild: Stefanie Götzl
Foto: Dirk Peschutter

 

Malwettbewerb für Plakat zum Endorfer Dorffest
Im Vorfeld des 36. Endorfer Dorffests am Samstag, 2. Juli 2016 lobt der Gewerbeverein einen Malwettbewerb aus. Ziel ist es, ein Plakat mit hohem Wiedererkennungswert für diese Traditionsveranstaltung zu erhalten, um es ab 2017 alljährlich für Werbezwecke einzusetzen.
Jedermann - ob alt oder jung - kann mitmachen! Die Mittelschule Bad Endorf hat ihre Teilnahme bereits zugesagt.
Im Nachgang zur Preisverteilung sollen alle Arbeiten in geeigneten Räumen für die Öffentlichkeit zugänglich ausgestellt werden.
Hier die offizielle Ausschreibung: Thema: Dorffest, Format: DINA 3, teilnahmeberechtigt: jedermann, 3 attraktive Preise, dem Sieger winken € 150 in Form von Bad-Endorf-Gutscheinen. Abgabetermin: spätestens 20.06.2016/17:00 Uhr in der Geschenke-Manufaktur, Bad Endorf (Achtung: Name und Kontaktdaten des Künstlers müssen auf der Rückseite des eingereichten Werks fest angebracht sein). Die Gewinner werden anlässlich des Dorffests um 18:00 Uhr auf der Hauptbühne bekannt gegeben. Auf eine zahlreiche Teilnahme freut sich der Gewerbeverein Bad Endorf.

Christina Rechl

Unser neues Mitglied, Robert Hell, stellt sich vor:

 

 

 

 

Es gibt immer eine Lösung.

Diese finden zu helfen ist meine Dienstleistung:

als Life Coach (biographische Beratung, Psychotherapie, Krisenintervention),

als Mediator (Konfliktlösung),

als Supervisor (Teamentwicklung) und

als Unternehmensberater.

www.lernen-leben.de

 

Bad Endorf Gutschein nach wie vor im Aufwärtstrend

Der vom Gewerbeverein etablierte Gutschein erfreut sich weiterhin wachsender Beliebtheit. Das Balkendiagramm verdeutlicht die Entwicklung. Durch das Gutscheinsystem wurden für das Bad Endorfer Gewerbe im Jahr 2015 Einnahmen in Höhe von über € 28.000 erzielt. In mehr als 50 Bad Endorfer Geschäften ist der Gutschein willkommen, Tendenz steigend. Zu erwerben ist er ganz einfach im i-Punkt. Ob als privates Geschenk oder als steuer- und sozialversicherungsfreie Sachzuwendung des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer: Der Bad Endorf Gutschein steht für Flexibilität und Solidarität.

Christina Rechl

Jahresempfang des Gewerbevereins Bad Endorf
Miteinander ins Gespräch kommen und das Wir-Gefühl stärken
 

Unter dem Motto „Miteinander ins Gespräch kommen und das Wir-Gefühl stärken“ fand am 15. Januar 2016 bereits zum siebten Mal der Jahresempfang des  Gewerbevereins statt. Neben den Mitgliedern des Gewerbevereins folgten – an dieser Stelle exemplarisch genannt - Gemeinderäte, Sprecher der Arbeitskreise, Ehrenbürger, Vertreter der Ortsvereine, kurz Menschen, die in beruflicher oder ehrenamtlicher Weise Verantwortung für Bad Endorf übernehmen, der Einladung.

1. Vorstand, Matthias Bergelt, hieß die Gäste willkommen und führte durchs Programm. Dieses begann rasant mit einer akrobatischen Einlage der TSV Turnermädels (Wettkampfgruppe 9 bis 14 Jahre) unter der Leitung von Pia Ramoser und Peter Rubi. Das Publikum antwortete mit stürmischem Applaus. Bürgermeisterin, Doris Laban, betonte in ihrem Grußwort den guten Zusammenhalt und das große Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger und blickte positiv in die Zukunft. Der Höhepunkt des Abends war wohl der Auftritt der „RimSingers“ die mit ihren A- Cappella-Stücken und einer spritzigen Bühnenshow den Nerv der Gäste trafen.

Auch im vergangenen Jahr war der Gewerbeverein mit einem Losestand, der von vielen Bad Endorfer Unternehmen großzügig unterstützt wurde,  am Bad Endorfer Weihnachtsmarkt vertreten. Aus dem Erlös konnte Matthias Bergelt einen Scheck in Höhe von € 500 an den Sprecher des Helferkreises für Asylbewerber, Manfred Jäger,  überreichen. Dieser nahm den symbolischen Scheck in Empfang und bedankte sich mit einem kurzen Bericht über die Arbeit des Helferkreises. Matthias Bergelt führte aus, dass ein zweiter Scheck in gleicher Höhe demnächst an die Pfarrgemeindereferentin, Frau Stacheder, zugunsten bedürftiger Bad Endorfer übergeben werde.

Bei einem kleinen Imbiss fanden die Gäste Gelegenheit, sich in entspannter Atmosphäre  auszutauschen und womöglich die eine oder andere Idee anzustoßen. Dabei bot Ulrich Rosinger mit seinen im Hintergrund laufenden Landschaftsfilmen über den  Chiemgau einen wahren Augenschmaus. Für die musikalische Untermalung sorgte das Hierl-Dicker-Duo.

 

Christina Rechl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Photos von Dirk Peschutter

 

 

 

 

Weihnachtsmarkt in Bad Endorf 2015

 

Blick aus dem Losestand des Gewerbevereins (Foto: Paul Kluge)

 

 

Die Gewinner des Weihnachtsrätsels stehen fest:
v. l. n. r.: Hans Tölte, Renate Hein, Werner Günthör, links außen: Matthias Bergelt, 1. Vorsitzender Gewerbeverein, rechts außen: Irmi Kotiers, 2. Vorsitzende Gewerbeverein. (Foto: Paul Kluge)

Das Weihnachtsrätsel des Gewerbevereins Bad Endorf ist gelöst!

Traditionell wurden am Sonntag des Bad Endorfer Weihnachtsmarkts die Gewinner des Weihnachtsrätsels ermittelt.

Die Frage lautete: Wer trägt die Stromkosten für die Bad Endorfer Weihnachtsbeleuchtung? Die Teilnehmer konnten unter drei Lösungsvorschlägen (Gewerbeverein, SternStrom und Gemeinde) wählen. „SternStrom“ heißt die Antwort. Die Ziehung der richtigen Lösungen erfolgte durch Matthias Bergelt (1. Vorsitzender) und Irmi Kotiers (2. Vorsitzende).
 

Die Gewinner:

1.Preis: Hans Tölte, Teisenham, (Bad-Endorf-Gutscheine im Wert von € 100)

2.Preis: Renate Hein, Bad Endorf, (Bad-Endorf-Gutscheine im Wert von € 75)

3.Preis: Werner Günthör, Bad Endorf, (Bad-Endorf-Gutscheine im Wert von € 50)

 

Den Gewinnern viel Freude beim Einkaufsbummel in Bad Endorf und der Firma SternStrom einen ganz herzlichen Dank für ihr

nun schon jahrzehntelanges, großzügiges Engagement.

 

Christina Rechl

Der Gewerbeverein bedankt sich bei der Bad Endorfer Geschäftswelt für die großzügige Unterstützung des Losestands auf dem Weihnachtsmarkt 2015

 

Allianz Team Bergelt***Autohaus Heinrichsberger***Autohaus Obermaier***Bäckerei Miedl***Bavaria Boote***Biofair***Brand Fußboden***Café Sybille***Café Winkler***Chiemgauer Handweberei Edenhofer***Chiemgau Trachten***Davanzo Optik***DM Drogeriemarkt***Edeka Markt***

Elektro Schmid***emergion Media, Helmut Fleidl***Endorfer Getränkemarkt Wierer***Feinkost Heiss***Fitness Alm***Fohlenhof***Galerie Claudia Lex***Ganter Bahnhofsbuchhandlung***Gabi Günther***Gärtnerei Hofstetter***GeschenkeManufaktur***Gesundheitswelt Chiemgau***

Greimel Säfte***Haarmoden Hastreiter***Hair Flair***Hanl Axel Heizung Sanitär***Hotel Seeblick Pelham***Innergaming Rouven M. Siegler***

Intersport Endorfer Sporthaus***Käseschachtel***Krankengymnastik Carolin Siegler***Landgärtnerei***Mercedes Bichlmaier***Möbel Rieder***

Monalisa Mode***Mutke Reinigung***Panorama Buchhandlung***Profi Baumarkt***REWE Markt***Rossmüller Sanitätshaus***Schreinerei und Glaserei Kotiers***Schuh Oberhorner***Schupfinger Raumausstattung***Sparkasse***Sport Oberhorner***St. Jakobs Apotheke, Sabine Döppel***

Stockinger Büro & Technik***Tankstelle Holdinger***Trachtenschmuck Neugebauer***Versicherungsbüro Werner Obermaier***Volksbank Raiffeisenbank***Weichenrieder Lebensmittel***Wimmer Landtechnik***WMS Schlafsysteme***Zeitler Landhandel***Zimmerei Mitterer

 

Jahresabschlussfeier und Helferfest beim Gewerbeverein


Um seine Mitglieder und Helfer – gerade in der Vorweihnachtszeit – nicht zusätzlich mit Terminen zu überfrachten, fasste die Führung des Gewerbeverein in diesem Jahr erstmalig die Einladung zum Helferfest und zur Jahresabschlussfeier zusammen.
Am Abend des 20.11.2015 trafen sich rund 30 Gäste im Fohlenhof, wo sie spürbar erwartet wurden. Manfred Engelhardt lud zum Aperitif. Das Abendessen wurde in der liebevoll adventlich dekorierten Stube serviert. Matthias Bergelt, 1. Vorstand, begrüßte die Vereinsmitglieder und bedankte sich in einer kurzen Ansprache besonders bei den Helfern. Gemeint waren all diejenigen, die beim Dorffest im Einsatz waren und diejenigen, die auf andere Weise den Gewerbeverein tatkräftig über das ganze Jahr hinweg unterstützen. Bürgermeisterin, Doris Laban, richtete ihren Dank an den Gewerbeverein für die gute Zusammenarbeit und mischte sich unter die Gäste. Das Ziel des Abends, bei gutem Essen und Trinken angeregte Stunden miteinander zu verleben, wurde definitiv erreicht.

 

Christina Rechl

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Bad Endorf
Turnusgemäße Neuwahlen
 

Am 3. November 2015 fand die JHV im Hotel Seeblick in Pelham statt. Matthias Bergelt, 1. Vorsitzender, begrüßte die Mitglieder und gab einen Überblick über die Aktivitäten des vergangenen und des laufenden Jahres. In 2014 wurde eine neue Website etabliert (www.gewerbeverein-bad-endorf.de). Auf Anstoß des Gewerbevereins fand nach einer mehrjährigen Pause in 2014 erneut die Nacht der Musik statt, die wegen des großen Erfolgs in 2015 gleich wiederholt wurde. In beiden Jahren war der Verpflegungsstand auf dem Endorfer Dorffest ein voller Erfolg. Großzügiges Sponsoring und eine finanzielle Beteiligung der Gemeinde ermöglichten und ermöglichen auch in 2014 und 2015 die traditionelle Weihnachtsbeleuchtung, die die Ortsmitte in romantisches Licht taucht. Der Losestand des Gewerbevereins anlässlich des Weihnachtsmarkts wird jedes Jahr von zahlreichen Spenden aus der Bad Endorfer Geschäftswelt mit Preisen unterstützt, so dass die jeweiligen Erlöse für wohltätige Zwecke gespendet werden können. Im vergangenen Jahr gingen 50% an bedürftige Bad Endorfer Haushalte. Beim Bad Endorfer Helferkreis für Flüchtlinge freute man sich über die weiteren 50%, von den Deutschbücher für Lehrzwecke angeschafft wurden. Ulli Bauer alias Christian Ude ließ den Jahresempfang 2015 zu einem wohl unvergesslichen Highlight werden. Der Bad Endorf Gutschein liegt weiterhin im Trend und sorgt dafür, dass das vom Käufer aufgewendete Geld in Bad Endorf bleibt.

Um die Vorweihnachtszeit nicht unnötig mit Terminen zu überfrachten, werden in diesem Jahr Helferfest und Jahresabschlussfeier in eine Veranstaltung zusammengefasst. Sie findet am Freitag, 20.11.2015 um 19:00 Uhr im Fohlenhof statt. Die Organisation für den Losestand beim Christkindlmarkt läuft auf Hochtouren.

Den Jahresempfang für geladene Gäste werden in 2016 die RimSingers begleiten. Als weitere Aktivitäten sind geplant: Nacht der Musik, Verpflegungsstand auf dem Dorffest, Weihnachtsbeleuchtung und Losestand auf dem Weihnachtsmarkt.

Den Kassenbericht trug Kassenprüfer, Roman Pumpe in Vertretung des Kassiers, Norbert Robl, vor. Es erfolgte die Entlastung des Vorstandes.

Den sich  nicht mehr zur Wahl stellenden Vorständen Gabi Günther, Fritz Meindl und Thomas Winkler dankte Matthias Bergelt für ihr großartiges Engagement mit einem kleinen Geschenk und Blumen.

Die anschließenden Wahlen des Vorstands und der Rechnungsprüfer wurden begleitet von Wahlvorstand Hans Kotiers und Axel Hanl als Wahlprotokollführer.

Die neu gewählten Vorstände sind:

Matthias Bergelt                     1. Vorsitzender
Irmi Kotiers                            2. Vorsitzende
Norbert Robl                          Kassier, kommissarisch
Christina Rechl                       Schriftführerin

Ulrike Peschutter                    Beisitzerin (Abrechnung Bad Endorf Gutscheine)
Christian Edenhofer
Helmut Fleidl
Roman Pumpe
Stephan Schmid
Georg Mitterer

Fritz Meindl                            Kassenprüfer
Thomas Winkler                       Kassenprüfer

 

Christina Rechl

 

Herzlichen Dank für das großartige Engagement!

Anlässlich der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 03.11.2015 verabschiedet Matthias Bergelt, 1. Vorsitzender (2. Reihe), die langjährigen Vorstandsmitglieder, die sich nicht mehr zur Wahl stellen: v. l. n. r. Thomas Winkler, Gabi Günther, Fritz Meindl

Zeitler Landhandel lud zur Betriebsbesichtigung
Am Mittwoch, den 9. Sept. besuchten Mitglieder des Gewerbevereins auf Einladung von Ulrich Zeitler dessen Betrieb im Ortsteil
Batterberg.

Ulrich Zeitler führte die Interessierten durch seinen Betrieb, zeigte ihnen den Montagebereich für die Herstellung von Stallungen und sein vielfältiges Warenangebot:

von der kleinsten Schraube, Gartengeräten, Rohre jeglicher Art, Pferdebedarf, Seile, Motorsägen und Zubehör, Schneeschaufeln in extravaganten Ausführungen, sowie Rasenmäher usw usw findet man im Hause Zeitler alles, und das nicht in vorgegebenen Mengen, sondern als Einzelteile. Das Sortiment ist überwältigend.

Natürlich wird bei Zeitler der Service großgeschrieben: schleifen von Sägeblättern, Rasenmäherdienst, Traktorenreparaturen und vieles mehr, alles ist bei Zeitler möglich. Bei Bedarf auch ein Bring-und Holservice.

Und das spezielle Hobby von Ulrich Zeitler, die alten Traktoren und Motorräder, seine Raritäten auf die er besonders stolz ist, durften bei der Besichtigung natürlich nicht fehlen.

Es war ein informativer Abend, der mit einer Einladung von Ulrich Zeitler und seiner Gattin zur flüssigen Stärkung ins Hotel Seeblick in Pelham endete.

Wir danken der Familie Zeitler ganz herzlich und wünschen weiterhin viel geschäftlichen Erfolg.

 

Gabi Günther

Besuch in der Chiemgauer Weberei Edenhofer am 5. Mai 2015
 



Firmenchef Christian Edenhofer (hintere Reihe, 3. von links) lud die Mitglieder des Gewerbevereins Bad Endorf und Interessierte ein, einmal hinter die Kulissen seines Unternehmens zu blicken.
In der 1935 gegründeten Firma, die in der 3. Generation von Christian Edenhofer geführt wird, werden Schaf- und Baumwollteppiche auf einer reißfesten Naturfaserleinenkette gewebt. Die im Rohzustand angelieferte (teils auch heimische) Wolle wird in der hauseigenen Spinnerei für den jeweils bestellten Teppich verarbeitet. Der angegliederte Geschenkeladen wartet mit einer großen Auswahl von Schafmilchseifen in verschiedenen Duftnoten, Filzhausschuhen, Filzhüten, -taschen, Wollsocken und Wolldecken, feinsten Merinoschals und Schafffellen sowie Tischwäsche und Stofftieren auf. Besonders beeindruckt waren die Teilnehmer vom "Chiemgauer Faulenzer", einer trendigen Gartenliege in peppigen Farben sowie dem "Chiemgauer Arscherlwärmer", einer quadratischen Schafwollsitzunterlage, die sich sowohl auf dem Gartenstuhl als auch bei der Rast auf der Bergwanderung wie auch bei einer Open Air Veranstaltung als höchst hilfreich erweisen kann.

Die Teilnehmer (hier nach der Führung) stimmten überein, dass sich der Besuch der Weberei und des Geschenkeladens in jedem Fall gelohnt hat. Vielen Dank an Christian Edenhofer!

Christina Rechl

Steigende Akzeptanz des Bad Endorf Gutscheins

Die Akzeptanz des vom Gewerbeverein Bad Endorf etablierten Bad Endorf Gutscheins liegt weiterhin im Trend. Er eignet sich als privates Geschenk genauso wie als steuer- und sozialversicherungsfreie Sachzuwendung des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer. Der Vorteil für den "Beschenkten": Er kann mit dem Gutschein mittlerweile in knapp 50 Bad Endorfer Geschäften einkaufen - Tendenz steigend. Der Vorteil für das Bad Endorfer Gewerbe: Der auf diese Weise erzielte Umsatz bleibt garantiert im Ort. Erhältlich ist der Gutschein im ipunkt, Tel.: 08053 300850, E-Mail: info@bad-endorf.de.

Nachstehend genannte Umsätze wurden von den teilnehmenden Betrieben erzielt:

15.04.2010 bis 27.12.2012: € 16.632,00

01.01.2013 bis 31.12.2013: € 24.696,00

01.01.2014 bis 31.12.2014: € 26.712,00

Februarstammtisch vom 02.02.2015

 

 

Beim Februarstammtisch des Gewerbevereins informierte Ulrich Rosinger, Geschäftsführer der "Bürgerenergie Bad Endorf" eindrucksvoll von den Aktivitäten der Firma. Besonders freute er sich über die Inbetriebnahme der ersten "Insellösung" berichten zu können, die seit dem 31. Januar 2015 die gesamte Energieversorgung des Ärztehauses sicher stellt.  Hierzu wird es eine Einweihungsfeier am 28.2.2015 geben, zu der die Bevölkerung eingeladen ist, die Hackschnitzelanlage (sie wird derzeit mit Pellets betrieben) zu besichtigen und sich vor Ort zu informieren.

Christina Rechl

 

Beitrag aus dem 'Der Endorfer', Ausgabe Februar 2015, Seite 26

 

Beitrag aus dem OVB , Ausgabe Montag 19.Januar 2015 Seite 14 „Lokales“

 

Beitrag aus 'Der Endorfer', Ausgabe Februar 2015 Seite 17

 

Erlös vom Weihnachtsmarkt gespendet

 

Auch 2014 konnte dank zahlreicher Sachspenden unserer Mitglieder der Gewerbeverein mit seinem Losestand

zum Gelingen des Bad Endorfer Christkindlmarktes, der wie in den Jahren zuvor vom Bauernmarkt organisiert und

durchgeführt wurde, erheblich beitragen.

Dank dieser Zusammenarbeit und der vielen tollen Gewinne, die traditionell ihren Höhepunkt mit der Ziehung der

Gewinner des Weihnachtsrätsels erfährt, konnte der Gewerbeverein wie ankündigt sein Versprechen einlösen

und zweimal 200,- Euro für bedürftige Endorfer Familien, vermittelt über die Sozialbeauftragte der Pfarrgemeinde, und

weitere 400,- Euro an die Koordinationsstelle für Asylbewerber übergeben.

Matthias Bergelt, 1. Vorstand des Gewerbevereins überreichte hierzu Herrn Manfred Jäger  für die Koordinationsstelle

der Asylbewerber und Herrn Kaplan Leitenbacher stellvertretend für die Pfarrgemeinde je einen Scheck über 400,- Euro.

Das Geld kommt damit in beiden Fällen Menschen und ich sage hierzu bewusst „Menschen“ zugute, da der Begriff Mensch keine Trennung nach Herkunft, Geschlecht, Religion oder Hautfarbe kennt, und jeder Mensch der in Not gerät unsere Solidarität und Unterstützung verdient.

 

Spenderliste Weihnachtsmarkt 2014

Autohaus Obermaier   Autohaus Heinrichsberger   Autohaus Mercedes Bichlmaier

Tankstelle Holdinger   Bavaria Boote Bösch    Elektroanlagen Stephan Schmid

Lebensmittel Weichenrieder    Edeka Helma    Rewe Markt

Profi Baumarkt    Möbel Rieder    Schupfinger Raumausstattung

DM Drogeriemarkt    Müller Drogeriemarkt     Reinigung Mutke

Bäckerei Miedl    Konditorei Winkler    Kaffeebar Sybille

Fußboden Brand    Leiner´s Shop    Sanitätshaus Rossmüller

Foto Winkler    Schmuckwaren Günther    Davanzo Optik

Trachtenschmuck Neugebauer    Buch Ganther     Apotheke Döppel

Landtechnik Wimmer    Landtechnik Zeitler    Sanitär Axel Hanl

Panorama Buchhandlung    Mode Mona-Lisa    Trachtenmode Kirner

Biofair Markt   Getränke Wierer    Greimel Säfte

Sport Oberhorner    Schuh Oberhorner    Sport Unterreitmeier

Haarmoden Hastreiter    Hairflair   Handweberei Edenhofer

Antiquitäten v. Schönberg    WMS Schlafstudio   Reisebüro Hofstetter

Landgärtnerei    Feinkost Heiss    Schreinerei Kotiers

Stockinger Bürobedarf     Sparkasse    VoBa Raiffeisenbank

Versicherung Obermaier    Allianz Team Bergelt    GWC Simsseeklinik u. Chiemgauthermen

Fohlenhof Engelhardt    Hotel Seeblick Pelham   I-Punkt Bad Endorf

Meindl Helga    Haushaltswaren Huber-Meirandres 

Matthias Bergelt

 

Das sind die Gewinner vom Christkindlmarkt:
Beim Weihnachtsrätsel des Gewerbevereins gab es fast ausschließlich richtige Antworten:

Fritz Heiss war der erste Vorsitzende und Gründer des Gewerbevereins Bad Endorf. Das Los entschied über die ersten drei Gewinner, die sich über Bad Endorf Gutscheine freuen konnten:

1. Preis (Wert: € 100), Benedikt Mühlnickel, Bad Endorf

2. Preis (Wert: € 75), Martin Ramoser, Bad Endorf

3. Preis (Wert: € 50), Florian Freiberger, Bad Endorf


Tombola des Gewerbevereins:

Geldbeträge in Höhe von je € 200 gehen an zwei bedürftige Bad Endorfer Familien. Die Sozialbeauftragte der Pfarrgemeinde sorgt dafür, dass die Beträge noch rechtzeitig vor Weihnachten an den Bestimmungsorten ankommen.
Weitere € 400 gehen an die Koordinationsstelle für Asylbewerber bei der Gemeinde Bad Endorf.
Christina Rechl

 

 

Jahresabschlussstammtisch des Gewerbevereins

Erstmals lud der Gewerbeverein seine Mitglieder und Interessenten in diesem Jahr bereits in der ersten Novemberhälfte zum Jahresabschlussstammtisch ein. Man verzichtet bewusst auf eine Weihnachtsfeier, um die Adventszeit nicht mit Veranstaltungen zu überfrachten. Manfred Engelhardt und das Fohlenhof-Team bereiteten den Gästen einen herzlichen Empfang.

 


1. Vorsitzender, Matthias Bergelt, freute sich über einen bunten Strauß  alteingesessener und ganz neu beigetretener Mitglieder. In seiner Begrüßung richtete er noch einmal seinen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer. Er ging auf die Hauptaktivitäten des Gewerbevereins ein, wie z.B. die anstehende Weihnachtsbeleuchtung, die Tombola auf dem Christkindlmarkt, den neuen Internet-Auftritt (www.gewerbeverein-bad-endorf.de) und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass gerade in der Vorweihnachtszeit der Bad Endorf Gutschein seinen Erfolgskurs fortsetzen werde.

Er informierte, dass der Gewerbeverein in 2015 anstelle des Neujahrsempfangs einen Jahresempfang geben werde. Dieser werde am

16. Januar stattfinden, so dass etwaige Weihnachtsurlaube abgeschlossen sein dürften. Ziel der Veranstaltung sei es, den Mitgliedern des Gewerbevereins und geladenen Gästen die Gelegenheit zu bieten,  in entspannter Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen.
1. Bürgermeisterin, Doris Laban, signalisierte in ihrem Grußwort ihr Interesse, mit den Gewerbetreibenden den Dialog zu pflegen.

 


 

Claudia Hanl brachte die Gesellschaft mit einer pfiffigen, modernen Vorweihnachtsgeschichte zum Schmunzeln. In angenehmer Gesellschaft und bei angeregten Gesprächen verbrachte man einen gemütlichen Abend.

In diesem Sinne wünscht die Vorstandschaft des Gewerbevereins allen einen stimmungsvollen Advent, ein Frohes Fest und einen guten Rutsch in ein gesundes und glückliches Neues Jahr!
Christina Rechl

Ab sofort können Sie auch bei Kunsthandel von Schönberg *Antiquitäten & Einrichtung* den
Bad Endorf Gutschein einlösen.

 

 

 

 

Schauen Sie einfach ganz unverbindlich vorbei. Helene von Schönberg - hier vor ihrem Geschäft - freut sich auf Ihren Besuch!

In der Geschenke-Manufaktur gegenüber dem Bahnhof können Sie ab sofort den Bad Endorf Gutschein einlösen.

 

 

 

 

 

Katharina Jäger - hier vor ihrem Laden - und ihr Team freuen sich auf Ihren Besuch!

Gewerbeverein bedankt sich mit Einladung zum Abendessen
Am vergangenen Freitag lud der Gewerbeverein seine Helfer zum gemeinsamen Abendessen ins Café Restaurant Winkler ein. Thomas Winkler und sein Team boten beste Qualität und sorgten auf diese Weise dafür, dass die Gäste sich rundherum wohlfühlten. Matthias Bergelt bedankte sich bei allen Anwesenden aber auch bei denen, die nicht dabei sein konnten für die Unterstützung über das ganze Jahr hinweg, sei es beim Dorffest, bei der Weihnachtsbeleuchtung, beim Weihnachtsmarkt, bei der Abrechnung des Bad Endorf Gutscheins und für wie auch immer geartete Hilfe.
Beim gemütlichen Plausch schienen sich alle einig, auch beim nächsten "Hilferuf" wieder dabei zu sein.
Christina Rechl

Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Bad Endorf
Am 08.10.2014 fand die Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Bad Endorf im Hotel Seeblick in Pelham statt. Matthias Bergelt, 1. Vorsitzender, führte durch die Versammlung. Wie zu erwarten, waren auch im Geschäftsjahr 2013 die größten Posten auf der Einnahmenseite die Mitgliedsbeiträge gefolgt von den Erlösen vom Stand beim Dorffest . Ein Großteil der Einnahmen wurde für die Installation der Weihnachtsbeleuchtung aufgewendet, obwohl die Gemeinde sich an den Kosten beteiligte, und die Firma Stern den Strom - wie bereits in all den vergangenen Jahren - unentgeltlich zur Verfügung stellte. Die Vorstellung des neuen Internet-Auftritts (www.gewerbeverein-bad-endorf.de) wurde von den Anwesenden durchwegs begrüßt. Matthias Bergelt resümierte über die vom Gewerbeverein initiierten Veranstaltungen im Jahr 2014. So trugen sowohl der Neujahrsempfang als auch die Nacht der Musik mit vier Veranstaltungslokalen zum lebendigen Miteinander bei. In Kürze gibt es wieder den Losestand auf dem Adventsmarkt. Ein Großteil des daraus erzielten Erlöses kommt wie jedes Jahr einem wohltätigen Zweck zugute. Mit dem Bad Endorf Gutschein ist der Gewerbeverein auf Erfolgskurs. Und gerade in der Vorweihnachtszeit dürfte der im i-Punkt erhältliche Gutschein neue Anhänger finden, ist doch sicher gestellt, dass der hier investierte Betrag in jedem Fall in Bad Endorf bleibt. Seit Ende 2011 bis Ende 2013 wurden insgesamt 1881 Gutscheine verkauft (= €47.000). Im Jahr 2014 sind es bis jetzt bereits 1123 (= € 28.075). Christina Rechl

Ab sofort können Sie auch bei WmS Schlafwelt im Gewerbegebiet den Bad Endorf Gutschein einlösen!

 

 

 

 

 

Die Geschäftsführer Nadine Schmid und Gernot Schirra halten neben hochwertigen Betten und Schlafsystemen eine interessante Auswahl an Wellness-Produkten, wie Raumdüfte, Zirbenkissen usw. für Sie bereit.

Auch bei Toffenetti - original italienische Lebensmittel - können Sie ab sofort den Bad Endorf Gutschein einlösen!

Nicola Toffenetti und Nicole freuen sich auf Sie!

 

 

 

 

 

 

Nicola Toffenetti vor seinem Laden am Moosbauerplatz

Impressum